Aktuelle Informationen

Kooperation mit Automatisierer SAR Elektronik sorgt für vertiefte Praxis.

weiterlesen...

Der Start für den Vorkurs, der VOR dem nächsten Ausbildungsbeginn im Schuljahr 2016/17 angeboten wird, ist Samstag, der 4. Juni 2016.

Flyer (Download)
Anmeldeformular (Download)

weiterlesen...

Fachschule für Kunststofftechnik und Faserverbundtechnologie Weißenburg

Die Ausbildung zum staatlich geprüften Techniker für Kunststofftechnik und Faserverbundtechnologie  ist eine Aufstiegsfortbildung, der die Fachschulordnung Bayerischer Fachschulen zugrunde liegt. Zugang finden Bewerber, die bereits eine abgeschlossene Berufsausbildung durchlaufen haben oder eine langjährige betriebliche Praxis im einschlägigen Fachbereich nachweisen können.

Nach erfolgreich abgelegter staatlicher Abschlussprüfung, die zum Führen des Titels "Staatlich geprüfter Techniker für Kunststofftechnik und Faserverbundtechnologie" berechtigt, sind diese in vielfältigen Tätigkeitsbereichen der mittleren Führungsebene eingesetzt – je nach Schwerpunkt der beruflichen Vorbildung in der Kunststoffherstellung, der Kunststoffverarbeitung oder im Maschinenbau in der Herstellung von Kunststoff verarbeitender Maschinen. Als Kompetenzträger in den Bereichen Entwicklung, Konstruktion, Planung, Arbeitsvorbereitung, Fertigung und Qualitätssicherung bringen Techniker dieser Fachrichtung ihre Fachkenntnisse aktiv ein. Dies bezieht sich auch auf Führungsaufgaben (Mitarbeiterführung, Wirtschaftlichkeit, umweltbewusstes Ressourcenmanagement).

Dem Motto "Im Leben gewinnen nicht die Schnellen, sondern die Ausdauernden" tragen unsere Schüler schon während der vierjährigen
berufsbegleitenden Ausbildungszeit eindrucksvoll Rechnung – der Rückblick auf inzwischen 25 Jahre Fachschulausbildung erlaubt uns die Aussage,
dass unsere Absolventen die gesuchten Fachkräfte in der Kunststoffindustrie sind.

Viele Unternehmen unterstützen ihre Mitarbeiter auf vielfältige Weise bei ihrer berufsbegleitenden Ausbildung an unserer Fachschule, zum Beispiel>>

© Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gGmbH